Rusalka in Leipzig

»Rusalka« im schwarzen Loch

Ein lyrisches Märchen heute auf der Operbühne – wie macht man das? Die neue Leipziger Inszenierung hat unseren Rezensenten gesanglich und orchestral überzeugt. Mit der Inszenierung und der Bühnengestaltung hat er Probleme. Der Lichtdesigner tut ihm offenbar ein wenig leid. Weiter lesen

Leipziger Bildermuseum

Baustelle DDR-Kunst?

Bildende Kunst aus der DDR hat es in der aktuellen Ausstellungslandschaft nicht leicht. Aber es gibt sie, sogar immer öfter. Nicht selten aber hat die Art und Weise, wie sie präsentiert oder eingeordnet wird, einen Beigeschmack. Unser Kulturredakteur sammelte Eindrücke und Stimmen in Dresden, Potsdam und Leipzig. Weiter lesen

Paulinum am Augustusplatz

Paulinum

Was ist es nun: Aula, Kirche, Andachtsraum? Musikkritiker Werner Wolf entscheidet sich nach dem Erleben des Weihnachtsoratoriums in diesem Neubau eindeutig für »Kirche«. Das mag Widerspruch hervorrufen – aber da war ja eben die Architektur und die Musik … Die Klangverhältnisse im Raum ließen sich ja bestimmt noch etwas ausbalancieren. Weiter lesen

Kurz und gut?

Nach einem Gespräch auf der Petersstraße verabschiedet sich mein Gegenüber und sagt mit einem Lächeln zu mir: AG! Läuft dann Richtung NR (Neues Rathaus). Ich trabe Richtung AR (Altes Rathaus). Kam aber Schritt für Schritt ins Grübeln: AG als Abschiedsgruß … meinte er etwa »alles geil«? Passt jedoch nicht zu seinem bisherigen Wortschatz! Vor dem AR habe ich es wahrscheinlich kapiert … AG steht für »alles Gute!« Dann denke ich, er will ja noch zum OBM. Warum wohl? Hat er Probleme? Die drei Buchstaben gelten in Leipzig für den Rathauschef, in anderen Städten wird diese Funktion meist verkürzt auf OB. Dann denke ich leicht verunsichert, will er wirklich zum Rathausobersten? Orgelbaumeister im Handwerk, Oberbrandmeister bei der Feuerwehr werden auch zu OBM geschrumpft. Sollten wir uns künftig nicht besser richtig aussprechen? Wegen weiterer Missverständnisse auf dem AB? (Anrufbeantworter oder Abort, das ist dann die Frage)

sinniert

Euer Lipsius Lipsius